Wallfahrt nach Birkenstein



zurück zur Übersicht
"was passiert übers Jahr"


Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis am Christi-Himmelfahrtstag an der Trachtenwallfahrt unseres Oberlandler Gauverbandes teilzunehmen. Im Jahr 1923 pilgerten die Trachtlerinnen und Trachtler zum ersten Mal gemeinsam zu unserem oberbayerischen Marienheiligtum, um dort der Gefallenen, Vermissten und Verstorbenen zu gedenken. Früher betete man vom Bahnhof in Hammer, seit 1979 vom Sportplatz in Fischbachau hinauf zur Gnadenstätte von Birkenstein.
In all den Jahren war immer eine Gruppe von uns "Gleißentaler"-Trachtlern bei der Wallfahrt dabei.

2013 wurde das 90-jährige Jubiläum der Trachtenwallfahrt gefeiert.
Am 09.05.2013 zelebrierte der Bischofsvikar der Seelsorgsregion Süd, Weihbischof Wolfgang Bischof, den feierlichen Wallfahrergottesdienst.
Während des Gottesdienstes segnete Weihbischof Bischof die wunderschön renovierte Gedenktafel aus dem Jahr 1923, welche an die gefallenen und vermissten Trachtenkamerden des 1. Weltkriegs erinnert.
Auf den Seitenflügeln sind die Namen der Gauvereine verzeichnet, welche an der ersten Wallfahrt im Jahr 1923 teilgenommen haben.


renovierte Gedenktafel 2013







Mit freundlicher Genehmigung entnommen aus http://www.merkur-online.de/lokales/landkreis-miesbach/trachtenwallfahrt-hinauf-nach-birkenstein-fotos-1269115.html


Mit freundlicher Genehmigung entnommen aus http://www.merkur-online.de/lokales/landkreis-miesbach/trachtenwallfahrt-hinauf-nach-birkenstein-fotos-1269115.html


zu Buidl von 2017


zu Buidl von 2016


zu Buidl von 2014


zu Buidl von 2013



zurück zur Übersicht
"was passiert übers Jahr"